Exkursionen

Lernen außerhalb der Schule

Schulexkursionen gehören an der TAS zum integralen Bestandteil des Unterrichts und werden je nach Thema und Gelegenheit von den Tutoren und Fachlehrern durchgeführt. Ob zum PhilharmonieLunch, ins Theater, zur Gedenkstätte Burg Vogelsang oder als Rundfahrt durch die Kölner Häfen, da ist für jeden etwas dabei.

 

Ausflug in den Wärmetunnel

Nachdem wir unten im Tunnel angekommen waren, informierte uns der Vertreter der RheinEnergie über die Entstehung des Ferwärmtunnels und über die wichtigen Funktionen der RheinEnergie. Danach führte er uns in den Fernwärmtunnel. Sobald wir im Fernwärmtunnel waren, bemerkten wir, dass der Fernwärmetunnel ganz schön lang ist, was aber sehr spaßig war. Einige Schüler sangen, die anderen machten Videos und lachten, also die Atmosphäre war echt gelassen.

Wir sollten bis zur Mitte des Tunnels gehen und dort warten, ob wir ein Schiff hören konnten und wir hatten Glück! Wir haben ein Schiff gehört. Es war sehr spannend. Schließlich gingen wir weiter bis zur anderen Seite des Tunnels, schon wieder 100 Stufen steigen, um aus dem Fernwärmtunnel wieder heraus zu kommen.

Der Schülerausflug hat sich auf jeden Fall gelohnt ,weil man viele neue Erfahrungen sammeln konnte und noch dabei viel Spaß hatte. Es ist und bleibt eine schöne Erinnerung.

Vincenzo, V1a

 

Am Mittwoch, den 4.7.2018 besuchte der V1a den Fernwärmetunnel.

Zuerst machten wir ein gemeinsames Foto und genossen dabei die schöne Aussicht auf den Kölner Dom. Weil der Fernwärmetunnel 4 Meter unter dem Wasserspiegel liegt, mussten wir 100 Treppenstufen nach unten gehen, um unten zum Fernwärmtunnel gelangen zu können.

Wasserski in Langenfeld

Am Montag, den 18.06.2018 um 13:30Uhr versammelte sich unser Kurs vor der Wasserskianlage in Langenfeld. Kurze Zeit darauf gingen wir schon zu dem Bereich, an dem wir uns Neoprenanzüge und Schwimmwesten abholten. Während ich mit anderen Mitschülern und Mitschülerinnen, unserem Sozialpädagogen und  unserer Klassenlehrerin auf diejenigen wartete, welche sich umzogen, schossen wir vorab schon mal einige schöne Fotos und unterhielten uns über unser vorheriges Wochenende.  

Danach gingen wir gemeinsam zur Wasserskibahn, die uns für 2 Stunden zur Verfügung gestellt wurde. Da unsere Schule so großzügig war auch eine Grillhütte zu mieten, die uns dann dort zusätzlich zur Verfügung gestellt wurde, hatten wir die Möglichkeit, uns dort hinzusetzen und den anderen Teilnehmern beim Wasserskifahren zuzusehen. Man sah ihnen und auch unserem Sozialpädagogen an, dass sie sehr viel Spaß an dem Erlebnis hatten, welches für die einen etwas Neues und für andere schon bekannt war.

Nachdem die Zeit des Wasserskis vorbei war, gesellten sich die anderen Teilnehmer letztendlich auch noch zu uns und wir grillten und aßen gemeinsam. 

Kurz gefasst war der Ausflugstag für uns alle ein sehr schöner Tag gemeinsam mit unseren Lehrern außerhalb des Schulgeländes, der uns auf jeden Fall gut in Erinnerung bleibt. 

Alina, V1a

 

Abschlussausflug des N4: Glowing rooms – Minigolf im Dunkeln

Einen Abschlussausflug für uns (den N4) zu finden war nicht ganz so leicht, doch zum Abschluss haben wir uns dann auf 3-D Minigolf geeinigt. Los ging es am 11.01.2018 – Treffpunkt 13.50 Uhr in Ehrenfeld, Venloer Str. 383. Sehr gut zu erreichen mit dem Bahnverkehr!In Gruppen von 4 bis 5 Leuten und mit 3D –Brillen, die alles erst cool machen, begann dann der Spaß.Zum Teil sehr realistische UV-Farbbilder an Wänden, Böden und auch auf den Golfbahnen waren sehr beeindruckend und schufen eine tolle Atmosphäre. Insgesamt vier Räume mit jeweils vier oder fünf Bahnen mit verschiedenen Mottos und versteckten 3D- Hindernissen ließen es auch nicht langweilig werden. Das herzhafte Lachen über sich selbst und die anderen bei dem verzweifelten Versuch einzulochen und die Freude im Team, wenn es mal beim ersten Versuch klappt, haben diese Kursaktivität zu einem tollen Erlebnis gemacht: Einen Tag, den man hoffentlich nicht so schnell vergisst , mit einem tollen Kurs!!

Alles in allem hatten wir eine tolle Zeit und können die „Glowing rooms“ wärmstens weiterempfehlen!

Michelle & Sophia, N4

 

Der FHR3 im Schülerlabor des Forschungszentrums Jülich – JuLab

 

Besuch des N2 im City Bowling

 

Besuch des N1 im Bildungszentrum Butzweilerhof

Exkursion bildungszentrum 29.6.16Wir, der N1 Kurs, hatten am 27. Juli 2016 einen Ausflug zum Bildungszentrum der Handwerkskammer Butzweilerhof in Köln-Ossendorf, wo wir an einem Rundgang teilnehmen durften. Das Bildungszentrum bietet externen praxisbezogenen Unterricht für verschiedene Handwerksberufe in der Ausbildung an.

Wir konnten uns die Metall-, Schreiner- und KFZ-Bereiche genauer angucken und viele wichtige Informationen sammeln.

Für viele, die noch orientierungslos sind und gern mit Handwerk zu tun haben, sei es mit Holz, Metall usw., ist dies die perfekte Anlaufstelle, um sich ein genaueres Bild über die verschiedenen Berufe zu machen.

Für mich war der Tag viel besser als erwartet, weil ich viel Wissen sammeln konnte, das ich bisher nicht hatte. Dank dem Rundgang habe ich eine andere Sicht, was Handwerksberufe angeht. Es gibt sehr viele Möglichkeiten auch für Frauen und Mädchen in diesen Bereichen Fuß zu fassen und kreativ zu sein.

Man sollte immer offen für Neues sein und alles, was noch unbekannt ist, einmal ausprobieren, vielleicht ist es besser als erwartet.

🙂 Michelle