Hope Academy2.0

HopeAcademy 2.0 Titelseite Flyer

Flyer HopeAcademy 2.0

Projekt „Hope Academy2.0“

Die Tages- und Abendschule (TAS) bietet gemeinsam mit der RheinFlanke Köln seit dem 01.12.2020 das Projekt „Hope Academy 2.0“ an. Gefördert wird dieses Projekt durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfond (AMIF) der Europäischen Union und die Kurt- und Maria Dohle Stiftung.

Zielsetzung des Projektes ist es, junge Menschen aus Drittstatten auf einen gelungenen Eintritt in den Arbeitsmarkt vorzubereiten und bei ihrer sozialen Verwurzelung und ihrer Integration in Deutschland zu unterstützen.

Schwerpunkte sind eine Vielzahl an Themen rund um die Berufs- und Lebenswelt. Diese jungen Menschen finden sich zur großen Zahl in den Lehrgängen für Geflüchtete der TAS. Hier werden durch geschulte Pädagog*innen in Absprache mit den Lehrer*innen in Workshops zu Themen wie Berufsorientierung, Bewerbungsprozesse und praktische Einblick in die Berufswelt ermöglicht.

Durch die Kooperation mit der RheinFlanke wird der Schwerpunkt Sport, Bewegung, Berufs- und alltagsrelevante Medienkompetenz sowie Achtsamkeitstraining ebenfalls im Schulalttag umgesetzt.

Das Projekt findet an beiden Standorten der TAS in Müngersdorf und Mülheim statt.

Das Angebot kann auch von anderen Schulen und Institutionen für diese Zielgruppe wahrgenommen werden. Durch die Schulungen von Multiplikatoren*innen auch außerhalb der TAS sollen diese Inhalte nachhaltig in die Zivil- und Bildungslandschaft in Köln integriert werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

DOHLE Stiftung