HIT Stiftung: „Kinder brauchen Zukunft“

01 HitStiftung_Logo_finDie TAS Köln bietet zusammen mit der HIT Stiftung ein Projekt an, um unseren Schülern und Schülerinnen den Einstieg in die Berufswelt zu erleichtern und um so dem Fachkräftemangel in NRW entgegenzuwirken.

Das HIT Ausbildungsprojekt an der TAS Köln wird seit 15.08.2013 durch die Hit-Stiftung gefördert. Wir begleiten unsere Schüler und Schülerinnen, die sich im Abschlusssemester der TAS befinden, individuell im Projekt „Hit-AusbildungsCoach“ und haben damit an beiden Standorten der TAS, in Köln-Mülheim und in Köln Müngersdorf, Erfolge feiern können.

 

 

Aufbau des Projektes

  1. Projektphase: Während der Qualifikationsphase zum Erwerb des Schulabschlusses an der TAS erfolgt eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung oder Arbeit.
  2. Projektphase: Parallel zur Integrationsphase in die Berufsausbildung werden die Teilnehmer während der Probezeit individuell sozialpädagogisch begleitet.

Unsere Sozialpädagogen/-innen unterstützen die schulische Qualifizierungsphase gezielt durch individuelle Betreuung und Begleitung und pflegen Kooperationen mit Betrieben, zu denen Kontakte aufgebaut bzw. vertieft werden sollen.

In das Projekt sind, neben den jungen Erwachsenen selbst, auch die Lehrer/-innen, Ausbildungsbetriebe, Verbände und Innungen der freien Wirtschaft, sowie weitere Akteure des Übergangsmanagements Schule/Beruf eingebunden.

Grafik zum Projektablauf

Video zum Hit_Ausbildungscoach